Skiurlaub in Disentis 3000 Disentis 3000
Skiurlaub in Disentis swiss-image.ch
Winterurlaub in Disentis swiss-image.ch
Winterurlaub in Graubünden swiss-image.ch
Disentis in Graubünden swiss-image.ch
Skigebiete Single Schnee swiss-image.ch
Zu den Hotels und Pensionen in Disentis Zu den Skihütten in Disentis Infos zum Skigebiet Disentis Zu den Skihotels in Disentis

Skiurlaub in Disentis in der Schweiz

Die Skiregion Disentis nutzt die Hänge von Péz Strem, Péz Genduza und Péz Ault und kann den Abfahrtsläufern einen stolzen Höhenunterschied von 1.700 Metern bieten. Sechzig Kilometer Piste laden ein, jeden Tag eine neue Abfahrt auszuprobieren. Hier haben die Läufer die Wahl zwischen Anfängerpisten, mittleren Schwierigkeitsstufen und zehn Kilometern Piste, die ausschließlich den Profis vorbehalten sind. Wenn die Kids dafür noch nicht die ausreichenden Kenntnisse haben, kann man sie an der Kinderpiste betreuen lassen. Damit sie abends vom mühsamen Aufstieg nicht völlig erledigt sind, besitzt diese sogar ein Förderband, auf dem sie sich nach oben ziehen lassen können. Snowboarder finden so viele natürliche Hindernisse, dass man auf den Bau eines Boarderparks glatt verzichten konnte, ohne das Vergnügen der Snowboardfreunde einzuschränken. Ähnlich ist es bei den Langläufern, die sich auf den gut ausgebauten Wanderwegen konditionieren können. Eine drei Kilometer lange Rodelbahn ist immer wieder Treffpunkt der Urlauber, die Kinder dabei haben. Sollte der Schlitten zu Hause geblieben sein, kann man vor Ort Schlitten aller Art ausleihen.



Schneesicherheit und Apres-Ski in Disentis in Graubünden

Auf die Installation von Schneekanonen kann man hier ebenfalls gut verzichten, denn Petrus hat die Wintersportler hier noch nie im Stich gelassen. Wer da trotzdem Befürchtungen hat, kann sich vor Reiseantritt über das Schneetelefon informieren, wie die Bedingungen vor Ort sind. Ein knappes Dutzend schneller Liftanlagen stellt sicher, dass man an den Talstationen nicht Schlange stehen muss und sich schnell wieder ins Vergnügen stürzen kann. Apropos Vergnügen. Dafür sind auch die Skihütten verantwortlich, die sich gut verteilt im Skigebiet finden. Am Abend kann man sich zusätzlich in zwei Diskotheken und vier Bars ins feucht-fröhliche Nachtleben stürzen. Für abwechslungsreiche Unterhaltung am Abend sorgt auch ein Kino. Wer zu den Neulingen gehört und auf der Piste eine gute Figur machen möchte, kann sich die Tricks und Kniffe von den Skilehrern vor Ort beibringen lassen, die ihr Wissen auch gern an die Einsteiger beim Snowboarding weitergeben. Testen kann man sich auch gern mit einer ausgeliehenen Ausrüstung, um sich später zu entscheiden, ob man sich eigene Skier und Stöcke zulegen möchte. Auch das kann man im örtlichen Fachgeschäft erwerben und bis zum nächsten Besuch im Skidepot unterbringen.

Alternativer Sport im Skiurlaub – Disentis lockt mit Angeboten

Im Fitnesscenter bekommt man gute Hinweise, welche Muskelgruppen gestärkt werden sollten, um beim Skilaufen von den vielen eleganten Schwüngen keinen Muskelkater zu bekommen. Passiert das doch mal, kann man sich in die Hände von Sportmasseuren begeben, die genau wissen, wie man den am schnellsten wieder wegbekommt. Hat man mal keine Lust auf Schnee, dann bietet das Hallenbad mit Sauna eine gute sportliche Alternative, die man aber auch beim Eislaufen oder bei Curling und Paragliding finden kann. Auch könnte man einen Tag für eine lange Schneeschuhwanderung nutzen und dabei schöne Erinnerungsfotos für die Daheimgebliebenen schießen.