Skiurlaub in Italien Nordica
Skiurlaub in den italienischen Alpen photocase.com
Italien Skiurlaub Nordica
Skihütten in Italien photocase.com
Günstiger Skiurlaub in Italien photocase.com
Skireisen nach Italien photocase.com

Skiurlaub in Italien

Italien ist als Reiseziel vor allem bei Sommerurlaubern beliebt. Doch wer die Mentalität und Lebensfreude liebt, die coole und feurig-temperamentvolle Mischung der italienischen Charaktere zu schätzen weiß, kann wunderbare Winterurlaube im Norden Italiens verbringen. Seinen Nachbarn, wahre Wintersportexperten wie Österreich und Schweiz, steht Südtirol im Norden Italiens mit den Bergketten der Alpen und Dolomiten in nichts nach. Egal ob rund um Trentino oder in der Lombardei, egal ob Piemont oder Venetien, Aostatal oder Friaul, die Auswahl an italienischen Skigebieten der absoluten Superlative ist groß. Im Norden Italiens findet jeder Wintersportler sein ganz persönliches Skigebiet.

Aostatal – Skiurlaub für Jedermann

Mehrere Skigebiete gibt es in dem landschaftlich reizvollen Tal mit einem Gesamt-Höhenunterschied von 1400 m. Im Gebiet Monterosa gibt es auf 38 Anlagen mehr als 180 km Piste. Die Region ist mit einer Beschneiungsanlage ausgestattet, was für ideale Schneebedingungen während der gesamten Skisaison führt. Unterschiedliche Niveaustufen vom Anfänger bis zum Extremsportler ermöglichen einen Skiurlaub für Jedermann.



Gröden – Mekka der Abfahrtsspezialisten

Die Abfahrtsspezialisten eröffnen ihre Wintersportsaison jedes Jahr wieder in dem beliebten italienischen Wintersportort. Die Orgelpfeifenspitzen der berühmten Dolomitenhügel Sella-Gruppe organisieren sich zu einem landschaftlichen Schauspiel rund um Gröden. Die spannendsten und abwechslungsreichsten Abfahrten finden sich am Fuße dieser wunderschönen Berge. Die Kapazität der Lifte hier ist außergewöhnlich hoch und die Gesamtpistenlänge beträgt 175 km. Ungetrübter Winterspaß für Ungeübte und Profis sind in der Region um Gröden garantiert. Der Ort mit seinem Skigebiet zählt zu dem sogenannten Skikarussell der Alpen mit mehr als 500 Skianlagen und einer Gesamtlänge von 1220 km Piste. Die Infrastruktur in und um Gröden ist gigantisch und jede Menge weiterer Freizeitaktivitäten sorgen für einen abwechslungsreichen Winterurlaub. Gleitschirmfliegen, Reiten, Eislaufen, Eisklettern, Hallenschwimmen, alles ist möglich in Gröden.

Fassatal – Skiurlaub für Familien

Im Fassatal finden Familien die ideale Umgebung für ihren Winterurlaub. Die Vielfalt der Aktivitäten in der Umgebung verleiht dem Wintersportgebiet Fassatal den Beinamen Familienparadies. Auf insgesamt 120 km Länge mit Skipisten unterschiedlichster Niveaustufen finden alle Altersklassen ein geeignetes Terrain. So gibt es hier den Einstieg in die Sellaronda oder verschiedenen Abfahrtspisten am Marmolada ebenso wie den berühmten Rosengarten. Die Anlagen sind allesamt auf modernsten technischen Stand und besonders familienfreundlich.

Piemont – Skiurlaub statt Kirschen

Anheimelnd italienisch ist der bezaubernde Skiort Limone Piermont auf etwa 1000 m Höhe über dem Meeresspiegel. Hier oben beginnt ein Skigebiet von wahrer Schönheit, welches sich bis auf 2000 Höhenmeter hinaufzieht und auf insgesamt 80 km präparierten Pisten Abläufe aller Schwierigkeitsgrade bereithält. Italienisches Ambiente und höchste Gastlichkeit sowie Familienfreundlichkeit verleihen dem Ort besondere Gütesiegel.

Meransen – klein und fein für Eltern mit Kind

Der Ort verbindet Skiurlaub und Erholung. Nahe Brixen gelegen befindet sich Meransen auf 1400 m Höhe auf einem Hochplateau und bietet 22 km Piste für Anfänger mit leichtem und mittlerem Schwierigkeitsgrad. Durch die Nähe zu Brixen ist auch Kulturprogramm möglich. Familienfreundlich ist der Ort durch die relativ leichten Pisten, die besonders für Kinder geeignet sind. Außer den genannten Skiurlaubs-Orten gibt es in Italien, vor allen Dingen in Südtirol, eine große Zahl weiterer Skiorte und Skigebiete die sich auf Sie als Skiurlaubs-Gast freuen.

Italien: Hotels und Herbergen für jeden Geldbeutel

Italien ist seit jeher ein Reiseziel für den preisbewussten Urlauber – das gilt sowohl im Sommerurlaub als auch im Winterurlaub in den italienischen und Südtiroler Skigebieten. Die vielen kleinen und familiär geführten Hotels in Italien sind meist einfach und zweckmäßig eingerichtet und bieten somit viel Skiurlaub für wenig Geld. Natürlich hat sich in den letzten Jahren in Italien auch einiges in der gehobenen Hotellerie getan, so dass auch der Skiurlauber, der Wert auf mehr Komfort und mehr Luxus legt, ein passendes Hotel findet – wer Italien allerdings von seiner urigen und originellen Seite kennen lernen will, der ist in den kleinen charmanten Herbergen am Besten aufgehoben.

Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: