Winterurlaub in Toblach in Italien


In einer Höhe von 1.242 Metern liegt der Ort Toblach und kann damit auf viele Dörfer in der Umgebung hinab schauen. Toblach, am Eingang des Höhlensteintals gelegen, gilt als Tor zu den Dolomiten. Von diesem Ort aus, breitet sich vor dem Betrachter ein faszinierendes Bild einer einmaligen Landschaft aus, die von den Drei Zinnen gekrönt wird. Die „Gemeinde der Drei Zinnen“ verspricht Winterurlaub der Superlative, denn mit dem Tourismus kennen sich die Einwohner aus. Toblach ist bereits seit einhundert Jahren ein touristischer Anziehungspunkt in der Region und es gilt längst nicht nur unter den Gästen als Geheimtipp für erlebnisreiche Ferientage. Auch die Weltcuprennen des Langlaufs sind hier zuhause.



Das Skigebiet von Toblach


Das Skigebiet von Toblach und die umliegenden Skigebiete liegen in einer Höhe, in der Schnee nahezu garantiert werden kann. Wer zum Skilaufen in Toblach ist, den führen die Liftanlagen bis auf eine Höhe von 2.200 Metern hinauf. Von hier aus führen die Abfahrten hinunter ins Tal und enden in einer Höhe von 1.130 Metern. Die Ski- und Snowboardfahrer können knapp 30 Lifte für den schnellen Weg nach oben nutzen. Dann stehen ihnen die insgesamt gut 56 Kilometer Pisten der umliegenden Skigebiete zur Verfügung. Weit über die Hälfte davon sind mittelschwere Pisten, auf denen die fortgeschrittenen Skifahrer ihren Spaß haben dürften.

Den Rest der Pisten müssen sich die Anfänger und die Profis teilen, wobei die Anfänger dabei immer noch besser abschneiden. Damit ist ein Winterurlaub in Toblach genau das Richtige für Familien mit Kindern. Der Skipass „Hochpustertal“ macht es möglich, dass alle Pisten und Lifte befahren werden können. In Toblach selbst befinden sich nur einige wenige Pistenkilometer, die jedoch ausgezeichnet zu befahren sind. Freestyler und Snowboarder finden ihre Abfahrten in den Snowparks. Das dortige Angebot beinhaltet unter anderem Slides, Tables und Jumps

Im gesamten Hochpustertal finden Langläufer schier unendliche Kurse, die sie nahezu durch die ganze Region führen. Mit über 200 Kilometern Loipen, die hervorragend gespurt sind, sucht die Region diesbezüglich Ihresgleichen. Diese ausgezeichneten Loipen finden die Gäste natürlich auch in Toblach, denn hier werden internationale Weltcuprennen im Langlauf ausgetragen. Auf 120 Kilometern ziehen sich die Loipen durch die atemberaubende Landschaft.

Skifahren und was es sonst noch gibt in Toblach


Wer seinen Skiurlaub in Toblach verbringt, der geht trotz der hier zeitweise gastierenden Weltelite im Langlauf, von einem ruhigen Aufenthalt aus. Hüttengaudi und Apres Ski-Partys bis tief in die Nacht hinein, finden in Toblach so gut wie nie statt. Selbstverständlich bedeutet das nicht, dass die Gäste sich nicht zu einer gemütlichen Runde in den Restaurants, Cafes oder urigen Hütten niederlassen können. Die Gerichte aus der regionalen Küche, die in Toblach serviert werden, sind ausgezeichnet.

Für den Winterspaß, der sich außerhalb der Pisten fortsetzt, sorgen verschiedene Eislauf-oder Rodelbahnen. Lange Winterwanderungen sind ebenfalls eine willkommene Abwechslung zu den sportlichen Aktivitäten auf den Pisten. Hierbei können die Gäste die wunderschöne Winterlandschaft und den Blick auf die umliegenden Berge ganz besonders genießen. Schneeschuhwanderungen oder Touren mit dem Pferdeschlitten runden das Angebot ab.
Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: