Allgemeine Infos zu Interlaken

Winterliches Vergnügen in Interlaken


Interlaken gehört zu den Orten in der Schweiz, die im Zusammenhang mit attraktivem Winterurlaub weithin bekannt sind. Der Ort ist eine Idylle, die schöner kaum sein kann. Eingebettet zwischen dem Thunersee und Brienzersee liegt Interlaken in einer Höhe von 567 Metern und ist nicht nur als Wintersportort schlechthin, sondern auch als wichtiger Kongressstandort von großer internationaler Bedeutung. Wer seinen Winterurlaub in Interlaken verbringt, der ist umgeben von lauter imposanten Erscheinungen, zu denen der Mönch, der Eiger und die Jungfrau gehören. Schließlich wird der Ort auch als „Tor zur Jungfrau“ bezeichnet. Für unvergessliche Tage bei einem Skiurlaub in Interlaken sorgen nicht nur die Gastfreundschaft der Einheimischen und der ausgezeichnete Service der Betreiber der gastronomischen Einrichtungen und des Skigebietes. Dinge, wie die kostenlosen Skibusse machen einen Aufenthalt ebenfalls sehr angenehm.



Das Skigebiet von Interlaken


Das gesamte Skigebiet erstreckt sich oberhalb von Interlaken von 1.050 bis auf 2.400 Metern Höhe und hat dabei Pisten aller Kategorien zu bieten. Nahezu jeder Anspruch wird mit den Abfahrten bedient. Auf insgesamt 160 Pistenkilometern können die Skifahrer und Snowboarder schwungvoll nach unten ins Tal gleiten. Ein großer Teil davon ist ideal für Einsteiger und Neulingen auf den Brettern. Ein noch größerer Teil steht den Fortgeschrittenen zur Verfügung und nicht wenige Pistenkilometer sind so anspruchsvoll, dass sie den Profis vorbehalten bleiben sollten.

Die Zahl der Liftanlagen ist absolut ausreichend, denn Warteschlangen an den Liften bilden sich im Skigebiet um Interlaken nur selten. Wer die gesamte Zahl der Pisten nutzen möchte, sollte sich den Skipass „Grindelwald-Wengen“ kaufen. Mit dem Skipass „Jungfrau Region“ erhalten die Wintersportler sogar Zugang zu mehr als 210 Pistenkilometern und dann kann es auch . Diese Abfahrten sind absolut vielversprechend. Natürlich kommen auch die Snowboarder auf ihre Kosten, denn ein großer Funpark mit Halfpipe lädt unter anderem zu rasanten Touren durch die weiße Winterpracht ein.

Interlaken wäre nicht das, was es ist, würde es hier nicht auch Gelegenheit für Langläufer geben, sich auf ausgedehnte Touren durch die Winterlandschaft zu begeben. Skilaufen in Interlaken bedeutet auch, dass sich Langläufer auf knapp 30 Kilometern Loipen durch die Region Grindelwald/Lauterbrunnental gleiten lassen können. Die Loipen sind fast ausnahmslos für Neulinge und wenig erfahrene Läufer geeignet. Eine Höhenloipe und eine, die mit Flutlicht beleuchtet werden kann, stehen ebenfalls zur Verfügung.

Was können die Gäste im Winterurlaub in Interlaken sonst noch erleben?


Natürlich muss in Interlaken keiner auf den ausgelassenen Apres Ski-Spaß verzichten. Wer feiern möchte, der ist in zahlreichen Pubs und Diskotheken herzlich dazu eingeladen. Der Landgasthof am See hat dagegen eher das ruhige Flair zu bieten und wer dem Trubel entgehen will, der ist hier ausgezeichnet aufgehoben. Interlaken ist außerdem bekannt für die verschiedenen Spezialitätenrestaurants, in denen die leckersten Speisen serviert werden. Für noch mehr Wintersport abseits der Pisten sorgen die Kegelbahn oder die Tennishalle. Desweiteren führen wunderschöne Wanderwege durch die verschneite Landschaft und bieten bei jeder Wanderung auch noch was fürs Auge. Interlaken ist nicht nur für die Großen ein Wintersportparadies. Auch Familien mit Kindern sind in Interlaken sehr gut aufgehoben.
Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: