swiss-image.ch
swiss-image.ch
swiss-image.ch
swiss-image.ch
Zu den Skihütten in St Moritz Infos zum Skigebiet St Moritz Zu den Sporthotels in St Moritz Zu den Hotels und Pensionen in St Moritz Zu den Skihotels in St Moritz

Skiurlaub in St.Moritz

Der Ort St. Moritz im schweizerischen Kanton Graubünden ist seit Jahrzehnten einer der berühmtesten Kur- und Wintersportorte der Alpen. Obwohl nur etwa 5.000 Menschen dort leben, umgibt St. Moritz vor allem in den Wintermonaten eine geradezu kosmopolitische Aura. Der Ort liegt am wunderschönen St. Moritzersee, dem kleinsten der vier Seen der Engadiner Seenplatte. Die eigentliche Kurzone befindet sich in St. Moritz-Bad, das sich am Südende des Sees befindet. An durchschnittlich 320 Tagen im Jahr scheint in St. Moritz die Sonne, Einheimische sprechen aufgrund der ebenfalls sehr trockenen Luft gerne von einem "Champagner-Klima".



St.Moritz und der Wintersport

Seinen guten Ruf unter Skiurlaubern verdankt der Ort vor allem seinen hervorragenden Sportanlagen, erst im Jahre 2003 fanden die letzten alpinen Skiweltmeisterschaften auf den Pisten in der Umgebung statt. Für 2013 plant man eine erneute Bewerbung um die Austragung der Weltmeisterschaften.

Skigebiete um St.Moritz

Insgesamt neun Skigebiete haben sich um das Zentrum St. Moritz herum zusammengeschlossen und bilden nun unter dem Namen "Engadin/ St. Moritz" die größte Wintersportarena der gesamten Schweiz. Auf 350 Pistenkilometer können sich Skifahrer und Snowboarder austoben. 70 der 350 Kilometer werden dabei von Ende November bis Ende April künstlich beschneit, sodass diese selbst bei schlechten Wetterbedingungen genutzt werden können. Die Gesamtzahl der Pistenkilometer setzt sich zusammen aus 70 Kilometern "Blaue Pisten" für Anfänger, 245 Kilometern "Rote Pisten" für sichere Skifahrer und 35 Kilometern "Schwarze Piste" für erfahrene Skifahrer, die eine besondere Herausforderung suchen. 15 verschiedene Bergbahnunternehmen sorgen für den reibungslosen Transport der Gäste. Zu Stoßzeiten befördern die 56 Anlagen über 65.000 Wintersportler in der Stunde. Nach einem anstrengenden Tag im Skigebiet laden 37 Bergrestaurants zu einer gemütlichen Einkehr ein, wobei 3 dieser Betriebe sogar einen angeschlossenen Hotelbetrieb besitzen.

St.Moritz Mekka des Skeleton

St. Moritz gilt zudem als Geburtsstätte und Mekka des Skeleton-Sports. Bereits im Jahre 1884 wurde der traditionsreiche "St Moritz Tobogganing Club" von britischen Privatleuten gegründet. Dementsprechend befindet sich auch die berühmteste Skeleton-Bahn in den Stadtgrenzen von St. Moritz. Die "Cresta Run", eine herrliche Natureisbahn, wird jedes Jahr zur Wintersaison von Mitgliedern des britischen Clubs aufgebaut und präpariert. Die Saison beginnt in der Regel um Weihnachten und endet erst Ende des Monats Februar. An rennfreien Tagen dürfen auch Amateure die Bahn benutzen, allerdings müssen die Starter volljährig und männlichen Geschlechts sein.

Bobsport in St.Moritz

Auch der Bobsport bezeichnet St. Moritz als seine Wiege, da dort 1889 der erste Bob gebaut wurde. Nur drei Jahre später fand auch das erste Bobrennen im Ort statt, bis heute werden jährliche Wetlcup-Rennen auf der "Olympia Bob Run" Natureisbahn ausgetragen. Ein weiteres besonderes Highlight, zu dem sich der weltweite Jetset in St. Moritz versammelt, ist die im Februar stattfindende "White Turf" Pferderennserie auf dem zugefrorenen St. Moritzersee.

Hotels in St.Moritz

Hier finden Sie die passenden Unterkünfte in St. Moritz

Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: