Das Wintersportgebiet La Norma


Wer sich während seines Urlaubs sehr gut mit einem kleinen, idyllischen Dorf, in dem ebensolche Häuser und Geschäfte zu finden sind, arrangieren kann, der ist in La Norma bestens aufgehoben. In einer Höhe von 1.350 Metern werden jährlich zahlreiche Gäste im Ort und dem unmittelbar angrenzenden Skigebiet herzliche willkommen geheißen. La Norma liegt genau zwischen dem Tal von l’Arc und dem Massif de la Vanoise und mit dieser Lage ist ein wunderschöner Blick auf die schönsten Kulissen garantiert. Nahezu von jedem Punkt in der Umgebung breitet sich vor dem Betrachter ein erstklassiges Panorama aus, was selbstverständlich umso schöner ist, wird es von einem der Bergrestaurants aus betrachtet. La Norma, eingebettet in einer waldigen Hochebene, lockt auf der einen Seite mit einem fantastischen Skigebiet und hat im Gegensatz dazu mit seinen kleinen Holzhäusern und Geschäften einen wunderbaren Kontrast zu bieten. Die Ortsmitte ist autofrei und Pisten und Liftanlagen schließen sich ih r nahtlos an. Einen schnelleren Weg nach oben kann es also kaum geben.

Das Skigebiet La Norma


Das Skigebiet von La Norma erstreckt sich von 1.350 Metern Höhe, in der sich auch der Ort befindet, bis in eine Höhe von 2.70 Metern. Den Ski- und Snowboardfahrern und allen anderen Wintersportlern steht also ein Höhenunterschied von 1.400 Metern für ihre winterlichen Leidenschaften zur Verfügung. Damit diese auch mehr als einmal am Tag befahren werden können, bedarf es einiger Liftanlagen für den schnellen Transport zu den Traumpisten. Im Skigebiet La Norma gibt es davon mehr als 15 Stück in verschiedenen Ausführungen. La Norma – das ist Skifahren der Extraklasse, denn selten findet man eine derartig gelungene Kombination aus hervorragenden Pisten und traumhaften Kulissen vor wie hier. Es stehen 65 Pistenkilometer für die Skifahrer bereit. Dabei spielt es keine Rolle, wie gut oder schlecht sie sich auf den Brettern die Hänge hinab bewegen können. Leichte und mittelschwere Pisten sind ebenso vorhanden wie schwere Abfahrten, wenngleich die ersten beiden Kategorien überwiegen.

Wer sich nicht unbedingt auf den Pisten aufhalten möchte, jedoch nach einer anderen Herausforderung sucht, für den dürfte das Eisklettern am gefrorenen Wasserfall in der Nähe von La Norma ein besonderer Tipp sein. Wie in den meisten Skigebieten, denken auch die Einheimischen und die Betreiber des Skigebietes an die kleinen Gäste. Es gilt als besonders kinder- und familienfreundlich, was sich mit den vorhandenen Skikindergärten bestätigt.

Aufgrund der Höhe ist Schnee im Skigabiet La Norma nahezu garantiert. Sollte dem einmal nicht so sein, können über 100 Schneekanonen im Handumdrehen für die weiße Pracht sorgen. Wem die Pisten in La Norma nicht ausreichen, der weicht einfach auf die angrenzenden Skigebiete aus und verschafft sich damit mehr Spaß und Abwechslung. So grenzt z.B. „Les 3 Vallèes“ an La Norma an und damit steht den Urlaubern das größte Skigebiet der Welt zur Verfügung.

La Norma und seine Gastfreundschaft


Die Einheimischen legen größten Wert auf zufriedene Gäste und dafür tun sie wirklich alles. Sowohl in den Unterkünften als auch in den Bars und Restaurants wird Service großgeschrieben. Die Geschäfte laden zum Bummeln ein und die Diskothek die Nachtschwärmer zum Tanz bis in den Morgen.
Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: