Allgemeine Infos zu Flirsch

Das Wintersportgebiet Flirsch


Einen Winterurlaub in Flirsch zu verbringen, verspricht keine Superlative im eigentlichen Sinne. Wer allerdings einen großen Wert auf Ruhe und Entspannung nicht nur nach dem Skifahren legt, der kann auch in Flirsch von Superlativen sprechen, denn diesbezüglich ist der Ort einsame Spitze. Den Gast erwartet am Fuße das Arlberg eine Idylle, wie sie im Buch steht. Dieser imposante Berg gilt als die Wiege des alpinen Skisports und ist ein wahres Paradies für Liebhaber des Pulverschnees.

Das Skigebiet um Flirsch zieht sich zwischen den Lechtaler Alpen und der Verwallgruppe hin und bietet hier nahezu ideale Wintersportbedingungen. Statt einem umfangreichen Angebot an Möglichkeiten, sich im Apres Ski Bereich zu unterhalten, beindruckt Flirsch die Gäste eher mit einer wunderschönen Landschaft und einer atemberaubenden Idylle, die Ihresgleichen sucht. Nicht weit von Flirsch entfernt liegt der bekannte Ort St. Anton, in dem es nicht nur auf den Pisten, sondern auch am Abend in den Lokalen und Skihütten heiß her geht. Wer dieses Treiben einmal auskosten möchte, der gelangt mit dem kostenlosen Skibus ziemlich schnell dorthin.

Das Skigebiet um Flirsch


Wer einen Skiurlaub in Flirsch bucht, der kann sich sicher sein, fantastische Tage zu verleben. Wenngleich Flirsch selbst eher ruhig und beschaulich auf den Betrachter wirkt, so bietet es doch ein gewisses Maß an Wintersportmöglichkeiten, die durch die angrenzenden Skigebiete noch um einiges ergänzt werden. Flirsch im Stanzertal liegt in 1.157 Metern Höhe und lässt auf den Pisten jede Hektik vermissen. Skilaufen in Flirsch ist Entspannung pur. Für ein Erlebnis besonderer Art sorgt die Naturrodelbahn, die bei Dunkelheit beleuchtet wird und damit auch am späten Nachmittag bis in den Abend hinein befahren werden kann.

Mit der unmittelbaren Nähe zu den übrigen Skigebieten in der Region stehen den Skifahrern nicht enden wollende Pisten zur Verfügung, auf denen sie sich nach Lust und Laune austoben können. Besitzen Sie den Skipass „Arlberg“ stehen ihnen sogar die insgesamt 280 Kilometer offen, die sich zwischen 1.304 und 2.811 Metern Höhe befinden. Das riesige Skiareal kann dabei mit leichten, mittleren und schweren Pisten aufwarten. Die beiden ersten Kategorien überwiegen, wobei selbstverständlich auch die Könner auf den schwarzen Pisten gefordert werden. Die Pisten sind allesamt hervorragend präpariert und im Notfall können Schneekanonen für die fehlende weiße Pracht sorgen.

Im Skigebiet um Flirsch stehen den Skifahrern dann auch 85 Lifte verschiedener Arten zur Verfügung und damit sind lange Wartezeiten weitestgehend ausgeschlossen. Auch Langläufer kommen in Flirsch und Umgebung auf ihre Kosten. Dafür sorgen 65 Kilometer Höhenloipen, die sich durch die traumhafte Landschaft ziehen und wer hierbei von seinem geliebten Vierbeiner begleiten lassen möchte, nutzt einfach die Hundeloipe in 1.800 Metern Höhe in St. Anton. Für einen ruhigen Tag, der einmal nicht auf den Pisten, aber dennoch im Schnee verbracht werden soll, sind Winterwanderungen möglich.

Das Drumherum in Flirsch


Wenn Ruhe bevorzugt wird, gilt der Winterurlaub in Flirsch als absoluter Geheimtipp, während das nahe gelegene St. Anton, das als Hochburg des Apres Ski gilt, für die turbulenten Abende verantwortlich ist. Beim Skiurlaub in Flirsch lässt man den Tag eher im Pub ausklingen und tankt Energie für den nächsten Tag auf den Pisten.
Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: