Wintervergnügen in Bezau


Der Bregenzerwald in Österreich dürfte vielen Personen auch weit über die Ländergrenzen hinaus hinreichend bekannt sein. Dort liegt auch der Ort Bezau, der in einer Höhe von 650 Metern über die umliegenden Täler wacht. Bei einem Winterurlaub in Bezau erwarten den Besucher eine Idylle voller Beschaulichkeit und eine reizvolle Landschaft, die Ihresgleichen sucht. Für Abwechslung vom wintersportlichen Treiben sorgt das Heimatmuseum von Bezau, das neben der zweiten Sehenswürdigkeit des Ortes, der Pfarrkirche St. Jodok, besucht bzw. besichtigt werden kann. Und noch eine Attraktion hat Bezau und seine Umgebung zu bieten: in Andelsbuch befindet sich der höchste Kletterturm Österreichs, der immer wieder Action-Hungrige anzieht.



Das Skigebiet in und um Bezau


Bereits wenige Meter oberhalb des Ortes beginnt das Skigebiet in einer Höhe von 655 Metern. Von dort aus führt der Weg bzw. führen die knapp 30 Liftanlagen bis in eine Höhe von 1.715 Metern, von wo aus die meisten Skifahrer ihre Abfahrten ins Tal starten. Von den Ausgangspunkten verlaufen insgesamt 105 Kilometer Pisten hinab und bieten dabei für jeden Skifahrer und Snowboarder etwas.

Der größte Teil der Pisten ist für die fortgeschrittenen unter den Wintersportfreunden reserviert. Die übrigen Pistenkilometer müssen sich die Anfänger und Profis beim Skilaufen in Bezau teilen und ganz sicher kommt dabei keiner zu kurz, denn das Skigebiet „Mellau-Damüls“ bietet unter anderem Tiefschneepisten und Weltcuppisten, Snowparks und Skicross. Für die Kleinen unter den Wintersportfreunden, die ihren Skiurlaub hier in Bezau verbringen, steht die Kinderwelt offen. Bezau hat also nicht nur etwas für die Großen zu bieten, sondern denkt in jeder Hinsicht auch an die Kleinen. Deshalb sind der Ort und das Skigebiet bei Familien ein sehr begehrtes Reiseziel für den wohlverdienten Winterurlaub. Nicht umsonst wurde dem Skigebiet im letzten Jahr die Auszeichnung „Top-Skigebiet“ verliehen, die in der Kategorie „Aufsteiger des Jahres“ vergeben worden ist.

Wer eine solche Auszeichnung vorweisen kann, hat auch für die Langläufer die richtigen Loipen „im Angebot“. In Bezau sind es zwei Loipen, von denen die eine ein mittelschwerer Rundkurs über eine Länge von 3,5 Kilometern ist und die andere eine zwei Kilometer lange, leichte Loipe ist. Mit den umliegenden Loipen stehen den Liebhabern dieser Wintersportart mehr als 60 Kilometer offen.

Was gibt es im Winterurlaub in Bezau sonst noch?


Im Apres Ski-Bereich halten sich die Einheimischen und die Betreiber des Skigebietes eher zurück. Ruhe und Gemütlichkeit kommen hier besser an als Ausgelassenheit und übermütige Stimmung. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgen die Bars, Restaurants und Cafés, die sich im ganzen Ort befinden und die die Gäste mit warmen und kalten, mit festen und flüssigen Gaumenfreuden verwöhnen.

Für noch mehr Wintervergnügen außerhalb der Pisten sorgt unter anderem die Naturrodelbahn, die mit 1,3 Kilometern recht beachtlich ist und auch beleuchtet werden kann. Die Rodel gibt es direkt vor Ort und so können sich auch Kurzentschlossene auf eine rasante Rodeltour begeben. Bezau kann weiterhin mit der Möglichkeit zum Eislaufen, Tennis-Spielen oder Gleitschirmfliegen aufwarten und selbstverständlich finden sich hier auch Wanderwege, die durch die tolle Winterlandschaft führen und mehr als alles andere vom Alltag ablenken.
Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: